FANDOM


Akitsu ist eine unbeflügelte Sekirei und wird von Homura als "annullierte Sekirei" bezeichnet. Da ihre Anpassung fehlgeschlagen ist musste sie annuliert werden um zu verhindern das ihre Kräfte außer Kontrolle geraten und diese durch eine Beflügelung noch weiter wachsen .Trotz dieser Tatsache ist Akitsu sehr stark, und kann ohne Probleme  mit Einstelligen mithalten. Sie ist sogar den meisten beflügelten Sekirei überlegen ( z.B. Uzume ).

Sie willigte ein als Hayato Mikogamis Sekirei zu arbeiten ,obwohl er sie nicht beflügelt hat. Sie folgte ihm nur weil sie nun jemanden hatte dem sie etwas bedeutete und der sie akzeptierte obwohl sie annulliert ist. Außerdem wird es angedeutet,dass sie Angst hat "wieder" allein gelassen zu werden.

Letzten Endes wurde Akitsu Hayato Mikogamis Sekirei,starb aber als sie nach ihrer Beflügelung ihre Gebetsformel benutzt hat.

Ihr Name ( Aki + Tsu) bedeutet "Herbst-Hafen"

SteckbriefBearbeiten

Akitsu1
270px-Akitsu winged


























Japanischer Name:秋津

Sekirei Nr.: ehemalige Nr.7 , wurde annulliert

Größe: 169 cm

Gewicht: 47 kg

Körpermaße: B 89 / W 57 / H 88

Geschlecht: weiblich

gesprochen von Yu Kobayashi

Ashikabi: Derzeit von Hayato Mikogami aufgenommen

Gebetsformel: ehemaliges Norito nicht bekannt ; Aktuell unmöglich für sie.

AussehenBearbeiten

Akitsu hat kurzes,ockerfarbenes Haar. Sie hat einen verschlafenden Ausdruck und zwischen den Schnittpunkten ihrer Kleidung sind Ketten,die diese zusammenhalten.Ein weiteres Merkmal an Akitsu ist,dass ihr Sekirei-Mal nicht wie bei den anderen Sekirei zwischen den Schulterblättern,sondern auf der Stirn ist. Dies steht für ihre Annullierung.

PersönlichkeitBearbeiten

Akitsu hat eine sehr kalte und melancholische Persönlichkeit.Sie spricht sehr wenig und scheint ebenso auch noch vergesslich zu sein,da sie einmal vergaß sich eine Unterhose anzuziehen.

Nebenbei erklärte sie,dass sie auf Homura neidisch sei,weil er sich noch beflügeln lassen kann und dadurch einen Ashikabi bekommen würde.Da sie nicht beflügelt werden kann,wird sie auch nie einen richtigen Ashikabi haben und nie in der Lage sein ihre Gebetsformel zu nutzen. 

Sie selbst hat sich entschieden Mikogami zu folgen und führt nun seine Befehle ohne jegliches Zögern aus. Des weiter scheint Akitsu einige Kenntnisse über das Disziplinar-Kommando der ersten Generation zu haben.

Fähigkeiten und KräfteBearbeiten

Akitsu icesplitter
Akitsu kann das Eis kontrollieren.Obwohl sie mehrere Male gekämpft hat,sind diese Kämpfe nie vollständig gezeigt worden bzw. sind sie immer abgebrochen wurden. 

Akitsu benutzt meistens nadelförmige Eisprojektile die sie auf ihren Gegner feuert. 

Akitsu kann gut ihre Gegner einschätzen und so läuft sie lieber vor Nr.04 weg als wie ihre Begleiterin zu enden,welche sich überschätze und von Karasuba getötet wurde .

Akitsu`s Anpassung schlug fehl deshalb konnten ihre "waren Kräfte" nicht limitiert werden und sie musste annulliert werden. Auch wenn sie nicht beflügelt werden kann , überragen Akitsu`s Fähigkeiten die der meisten beflügelten Sekirei. Das macht es für sie möglich , selbst gegen Nr.6 Homura - gegen den sie eigentlich einen enormen elementaren Nachteil hat - ohne Probleme anzukommen.


AngriffeBearbeiten

-Tsurara Fubuki (Eiszapfen-Schnee-Sturm)

GeschichteBearbeiten

Bei ihrem Erstauftritt saß sie allein auf einer Parkbank. Sie war blutbefleckt und hatte einen Ärztekittel an. Das Blut und der Kittel stammten höchstwahrscheinlich von dem MBI Wissenschaftler der für ihre Anpassung 

Sekirei-02 10i

zuständig war , die ja aber fehlschlug. Nach diesem Vorfall floh sie und wusste nicht mehr wohin sie gehen sollte. Mikogami hatte sie gefunden und half ihr wieder auf die Beine.

Als Homura Takami über Akitsus Hintergrundgeschichte befragt,meinte Takami nur,dass sie es nicht weiß und es möglicherweise ein schlechter Scherz Minakas sei.

In  Miyas Erinnerungen werden zwei Sekirei gezeigt,die Uzume und Akitsu sehr ähnlich sehen.